logo naila neuv1

Hochfranken-Gymnasium Naila
Finkenweg 15
95119 Naila
tel 09282 9608-0
fax 09282 9608-19
mail mail@gymnaila.eu

elternportal 04mebis logo

Menü online

2020 07 2220 16 55

 

Wahlunterricht Russisch

Unser Gymnasium bietet bereits seit drei Jahren unseren Schülern optional den Unterricht „Russische Sprache als Fremdsprache“ an. Hierher kommen gewöhnlich nicht nur Kinder für die die Russische Sprache ein absolut unbekannter Planet ist, sondern auch Kinder, welche den Verwandten sei dank, bereits fundierte Kenntnisse in dieser Sprache aufweisen. Manch einer kann frei sprechen, jemand kann nur verstehen, doch hat Hemmungen zu sprechen, und ein anderer besucht den Unterricht zum besseren Verständnis, besitzt jedoch bereits Potenzial und möchte das Verpasste aufholen.
„Warum sollte ich auf Russisch sprechen können? Ich lebe in Deutschland!“ derartige kindliche Proteste hört man in den letzten Jahren in den Aussiedlerfamilien immer weniger. Zum Glück verstehen sowohl Erwachsene als auch die Kinder die Vorteile von Bilingualismus, nicht nur als allgemein kostbares Gut sondern zusätzlich den Bonus der russischen Sprache.

Weiterlesen

Ausdauerwochen - von Naila bis nach Rimini

Im Rahmen des Projekts „Ausdauerwochen“ nutzten einige Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit auch in Zeiten von Ausgangssperre, Mundschutz und Co., Sport zu treiben und sich zu bewegen. Die Projektgruppe, bestehend aus 17 Freiwilligen der 8. Und 9. Jahrgangsstufe, testete in dieser Zeit verschiedene Trainingsmethoden im Ausdauersport, wie das Fahrtspiel oder die Intervallmethode.

Die große Frage lautete jedoch:
„Wie weit schaffen wir es alle zusammen innerhalb von 5 Wochen zu laufen?'

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt 959,5 Kilometer konnten gesammelt werden. Das entspricht einer Strecke von Naila bis nach Rimini! Im Rahmen einer kleinen Lehrer-Schüler- Challenge trugen auch einige der Sportlehrer einen Teil dazu bei. Das Video zeigt einen kurzen Rückblick zum Projekt.

Corona-Chat mit Teheran

Im Geschichtsunterricht der 8ac spielt der Iran gewöhnlich keine große Rolle, umso mehr hat sich die Klasse und die Geschichtslehrerin gefreut als eine Schülerin und ein Schüler der Deutschen Botschaftsschule Teheran, Raz Sharaby und Shayan, uns am Donnerstag per Online Konferenz interviewt haben. Gedacht war das Ganze als Sprachübung für die Teheraner Schüler, die dort in einigen Jahren ihr Abitur an der Deutschen Schule ablegen werden und zum Erstaunen der Nailaer Gymnasiasten nicht nur grammatisch fehlerfrei, sondern auch akzentfrei Deutsch sprachen. Ihr Klassenlehrer Dr. Andreas Müller, der bis 2017 Deutsch und Geschichte in Naila unterrichtet hat, hatte ein Projekt ins Leben gerufen, in dem seine Teheraner Schüler an verschieden Orten der Welt deutschsprachige Schüler zu ihren Corona Erfahrungen und den Konsequenzen für den Schulunterricht befragen sollten.

Weiterlesen

Deutsche Schulschachmeisterschaft

Am 15. Juni traten bei der deutschen Schulschachmeisterschaften sechs Kinder des Hochfrankengymnasiums gegen 18 andere Mannschaften an. Da das Coronavirus eine Reise nach Berlin unmöglich gemacht hatte, spielten die Schüler auf Chessbase, einer Online-Schachsoftware. Leider führten technologische Probleme zu einer Verkürzung des Turniers, das eigentlich über zwei Tage und sieben Spiele a 20 Minuten hätte laufen sollen. So wurden nur fünf Runden a 10 Minuten pro Spieler gespielt. 

Weiterlesen

Rezeptideen der Q11

Ganz unter dem Motto „Lebensmittel und Naturstoffe“ haben die 8 Kursteilnehmer des BCP – Kurs der Q11 verschiedenste Rezepte ausprobiert und der ganzen Schulfamilie des Hochfranken Gymnasiums hier zur Verfügung gestellt. Schaut doch mal rein und macht eure eigene Kräuterbutter oder Eiscreme. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Weiterlesen

„Briefe gegen die Einsamkeit“ – ein Herzensprojekt

Die Corona-Zeit war und ist für uns alle eine herausfordernde und äußerst ungewöhnliche Zeit. In allen Lebensbereichen waren und sind wir von der Pandemie betroffen, was zur Folge hat, dass wir unser alltägliches Leben neu organisieren, Altgewohntes bei Seite legen und neue Wege gehen mussten und immer noch müssen. Da dies gerade auch für ältere Menschen in Altenheimen eine besonders schwere Zeit ist, haben Frau Wölfel – Tinter und Frau Kaiser gemeinsam das Projekt „Briefe gegen die Einsamkeit“ zusammen mit ihren Deutschklassen 5A und 8C auf die beine gestellt und direkt in den Unterricht mit eingebaut. 

Weiterlesen

Ein Elfchen zu Corona

Auch im Deutschunterricht bekamen die Schüler/innen der fünften Klasse die Möglichkeit, ihre Gedanken zum Thema Corona in kreativer Weise zum Ausdruck zu bringen. Diese brachten sie in Form eines sogenannten Elfchens zu Papier und zeigten hierbei, dass sie nicht nur die negativen Aspekte der Pandemie und der Zeit des Homeschooling im Blick hatten ;-)

Zur Erklärung: Das Elfchen ist eine Form des Gedichts, welches aus fünf Versen und elf Wörtern besteht, woraus sich auch der Name „Elfchen“ ableiten lässt. Jeder Vers hat dabei eine unterschiedliche Anzahl von Wörtern und beantwortet eine andere Frage beziehungsweise gibt andere Inhalte und Aspekte zu einem Thema wieder.

Hier einige Beispiele unserer jungen Autorinnen und Autoren:

Feriengrüße von der SMV

kloboldUm ein kleines Stück HFG-Erlebnis zu ermöglichen und so den Einstieg nach die Ferien vielleicht zu erleichtern, haben die Schülersprecher eine Sonderausgabe (zum downloaden Klick auf das Logo) des unter den Schülerinnen und Schülern bestens bekannten "Klobolds" entworfen. Ob nur digital auf dem Bildschirm oder ganz authentisch ausgedruckt an der Badezimmertür, viel Spaß beim Lesen, schöne Ferien, erholt euch gut und kommt alle gesund nach Pfingsten zurück ans HFG!

Coronalyrik

Durcheinander

 

Vorbei ist das normale Leben,

Des Alltags lange Schule und organisierte Arbeit:

Corona lehrt uns eine Auszeit soweit

Des Alltags organisierte Schule und lange Arbeit

Vorbei ist das normale Leben.

 

Parallelgedicht von Anna Hellpoldt zu „Rondell“ von Georg Trakl

Grußbotschaft der 7. Jahrgangsstufe

img 5571

"Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrkräfte, in den letzten Wochen haben wir alle zusammen das Hochfranken Gymnasium auf ganz neue Art erlebt. Dabei haben wir viel positives Denken erlebt. Das hat gut geklappt. Wir sind stolz auf euch! Bleibt weiter am Ball! Bleibt zuhause! Bleibt gesund! Wir schaffen das! Eure Jahrgangsstufe 7."

Weitere Beiträge ...

Auszeichnungen und Partner des Hochfranken-Gymnasiums:

SBS Jugend debattiert 800x280 ohne Hintergrund mintfreundlicheschule umweltschule in europa 1 728 ohne Hintergrund Bayern barrierefrei ohne Hintergrund logo netzgaenger logo JuFo Schulpreis theater


 Kontakt:    Hochfranken-Gymnasium Naila    |    Finkenweg 15    |    95119 Naila    |    Telefon: 09282 9608-0    |    E-Mail: mail@gymnaila.eu

Logo umgefrbt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.