„And The Winner Is …“- Prämierung der Sieger der 1. Schneechallenge

7 Tage hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit - zu überlegen, Schnee zu schippen, zu basteln und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Fachschaft Sport hatte zur 1. Schneeskulpturen-Challenge am HFG aufgerufen und viele waren diesem Aufruf gefolgt.

Die Ideen waren alles andere als gewöhnlich: So konnte man spektakuläre Iglus, Schneemänner in allen Variationen sowie viele verschiedene Tierwesen, die von Enten, über Meerschweinchen, einem Krokodil bis hin zu einem Delphin reichten, begutachten.

Nach getaner Arbeit wurde es jedoch erst so richtig spannend, denn ab diesem Zeitpunkt konnte die ganze Schulfamilie eine Woche lang über die jeweiligen Skulpturen abstimmen. Da die Vielzahl an Bildern, die eingegangen waren, alle Erwartungen übertrafen, musste eine Vorauswahl getroffen werden.

Am vergangenen Sonntagabend standen die drei Gewinner der ersten Schneechallenge fest.

Wir haben über MS-Teams den Gewinnern gratuliert und sie zu ihrem Erfolg befragt.

 

Fachschaft: „Wie bist du auf die Idee gekommen?“

Eleanor: „Ich habe bereits letztes Jahr Schnee-Meerschweinchen gebaut. Im Sommer habe ich dann tatsächlich 3 Meerschweinchen bekommen, die jetzt sozusagen mein Vorbild waren.“

Linus: „Eigentlich war das ganz allein meine Idee. Ich hatte eh schon einen Hügel gefräst, dann dachte ich, da kann man ja noch zwei Kugeln draufsetzen und so entstand die Schneefrau.“

Joey: „Unsere Nachbarn haben letztes Jahr schon Minions gebaut und wir wollten eigentlich erst einen geraden Minion bauen, aber der ist leider über Nacht geschmolzen.“

 

Fachschaft: „Hattest du Gehilfen oder hast du die Skulptur alleine entworfen?“

Eleanor: „Ich habe die Meerschweinchen alleine gebaut. Dafür habe ich den Schnee sogar mit Lebensmittelfarbe, Paprikapulver oder Semmelbrösel eingefärbt, dass das Ergebnis so echt wie möglich aussieht.“

Linus: „Ich habe das Ganze fast alleine gebaut. Die eine Kugel war so schwer und die hat dann mein Papa drauf gehoben“

Joey: „Also, meine Mama und mein Papa haben ein bisschen mitgeholfen, den Haufen aufzuschütten. Und meine Mama hatte buntes Haarspray gekauft, weil wir eigentlich unser Iglu, das wir vor der Challenge gebaut hatten, einfärben wollten. So haben wir den Minion dann gefärbt.“

 

Fachschaft: „Was sagst du zu deinem Erfolg?“

Eleanor: „Ich freu mich natürlich sehr! J“

Linus: „Das ist eine gute Frage- J - Ich sage, ich hab das gut gemacht.“

Joey: „Ich hätte das überhaupt nicht gedacht. Vor ein paar Tagen war ich noch auf dem 5.Platz. Ich hätte nicht mal erwartet, dass ich noch den 4.Platz erreiche.  J“

Wir bedanken uns für die wirklich zahlreiche Beteiligung (Anmerkung: Die Abstimmungsseite auf der Homepage hatte fast 5000 Aufrufe, der Durchschnitt liegt bei 500 J )* und gratulieren den Siegern ganz herzlich.

 

Als Siegesprämie werden die Gewinner eine kleine Überraschung erhalten.

In den kommenden Tagen wird zudem ein exklusives Interview mit den Siegern in der Schülerzeitung zu lesen sein.

Drucken


 Kontakt:    Hochfranken-Gymnasium Naila    |    Finkenweg 15    |    95119 Naila    |    Telefon: 09282 9608-0    |    E-Mail:

Logo umgefrbt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.