Was jetzt? ... Schullaufbahn in Pandemiezeiten

Das Schuljahr 2020/21 endet mit einem größeren Beratungsbedarf als sonst. Einerseits gelten coronabedingte Sonderregeln bei Zeugniserstellung und Vorrücken. Andererseits ist der Leistungsstand in diesem Jahr in vielen Fällen nicht so ausführlich erhoben wie in anderen Jahren, so dass bei knappen Leistungsbildern der Beratung zur Schullaufbahn ein besonders Gewicht zukommt.

Wenden Sie sich bei Beratungsbedarf zeitnah an uns, insbesondere an Beratungslehrkraft Danielle Müller.

Zur Unterstützung hat sie eine vertonte Präsentation zu allen relevanten Fragen erstellt sowie ein begleitendes 2-seitiges Skript. Beides ist hier direkt oder auch auf der Beratungsseite verlinkt.

Ganztagsbetreuung

Wir haben montags bis donnerstags immer von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Derzeit betreuen wir unsere Schüler in zwei Gruppen.

 

Wer sind wir?

OGTS Team
von links nach rechts:

Anemon Hofmann (Gruppenleiterin und Koordinatorin)

Carmen Griesbach

Brigitte Stelzer

Gerhard Feldmann


Powerpoint-Präsentation der OGS mit 16 Seiten

Wie läuft der Nachmittag ab?

13.00-14.00 Uhr Mittagspause

Die Kinder können Essen, Spielen, Reden. Sie dürfen ihre Zeit frei gestalten und auch das Handy benutzen.

 

14.00-15.00 Uhr Hausaufgabenzeit

Die Schülerinnen und Schüler werden in verschiedenen Räumen kompetent betreut.

 

15.00-16.00 Uhr Freizeit

Spiel, Spaß, Bewegung nach indivuduellem Geschmack. Spiele, Mal- und Basteluntensielien, Sportgeräte sind vielfältig vorhanden. Wir nutzen die Zeit auch für verschiedene Projekte.

 

Was bieten wir Besonderes?

 

  • Bei Bedarf gezielte Vorbereitungshilfen vor Schulaufgaben

  • Spiel und Spaß in der Turnhalle.

  • Regelmäßig wird in der Green Cuisine gekocht.

  • Projekte zum Basteln und Gestalten (jahreszeitliche Abstimmung).

  • Lesebücherei im Gruppenraum.

  • Ein- bis zweimal im Jahr einen Filmnachmittag.

  • Feste und Feiern bei verschiedenen Anlässen (z. B. Weihnachtsfeier).

 

Wie erreichen Sie uns?

 

Während der Öffnungszeit persönlich oder telefonisch (09282-9608301) und über die Schulverwaltung (Sekretariat 09282-96080).

MINT-freundliche Schule

Unter dem Begriff MINT werden die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammengefasst.

Bereits im Jahr 2013 wurde das Hochfranken-Gymnasium von der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ erstmals zur „MINT-freundlichen Schule" ausgezeichnet und trägt seitdem dieses Signet. Die Initiative will der MINT-Bildung in Deutschland ein größeres Gewicht verleihen und den gemeinsamen Erfolg verstärken. Die Zusammenarbeit, den Austausch und den Netzwerkgedanken der MINT-Vision fördern, ist zentrales Ziel von „MINT Zukunft schaffen!“.

MINT heißt:

  • Spaß an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik
  • Basis für lebenslang gute Berufschancen
  • Teilhabe an einer technikorientierten Welt.

Das Signet „MINT Zukunft schaffen“ ist ein Zeichen dafür, dass überall dort, wo MINT drin ist, auch MINT drauf steht, um einen großen Wiedererkennungs- und Multiplikator Effekt in einer breiten Öffentlichkeit zu erzeugen.

Durch die Auszeichnung zeigen wir, dass diese Punkte an unserer Schule groß geschrieben werden, sowohl was Ausstattung als auch Unterricht betrifft.

Unsere Schule bietet unter anderem:

  • Ausstattung aller Klassenzimmer mit interaktivem Whiteboard und Netzwerkanschluss
  • Vier Computerräume, einer mit tragbaren Convertibles, welche auch im Klassenzimmer per W-Lan eingesetzt werden können
  • Moderne, gut ausgestattete Fachräume
  • Teilung der Profilstunde in der 9.Jahrgangsstufe in Chemie und Physik zur effektiveren Durchführung von Experimenten
  • Zahlreiche Wahlkurse aus dem MINT Bereich (z.B. 3D-Druck, App Programmierung, Grundlagen in Word und Powerpoint, Naturwissenschaftliche Experimente ..)
  • Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben (z.B. Fürther Mathematikolympiade, Jugend forscht, Känguru Wettbewerb …)

Ansprechpartner für MINT Fragen:

OStR. Stefan Wirth

11 Jahre "Umweltschule in Europa - Internationale Nachhaltigkeitsschule"

Wer sich für die Umwelt, theologisch gesprochen die Schöpfung Gottes und die Zukunft dieser Welt einsetzt, braucht viel Geduld, Ausdauer und Gottvertrauen. Sein größter Gegner ist der Mensch selbst, seine Beharrlichkeit, Probleme solange wie möglich zu ignorieren, seine Bequemlichkeit gewohnte Denkweisen nicht zu hinterfragen und seine Fähigkeit unliebsame Wahrheiten schlichtweg zu verdrängen.

Um aus diesem Kreislauf auszubrechen, engagieren wir uns seit vielen Jahren im Bereich der Umweltbildung und Nachhaltigkeitserziehung und sind seit 11 Jahren als Umweltschule zertifiziert. Hierfür müssen wir zu verschiedenen Leitthemen Aktionen und Projekte durchführen, diese dokumentieren und einer Fachjury, die aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des LBV besteht, zur Prüfung und Beurteilung vorlegen.

Verpflichtend ist auch eine Implementierung des Nachhaltigkeitsgedanken in das Schulprofil. Daher ist die Umwelterziehung eine wichtige Säule am Hochfranken-Gymnasium

Link zu Aktivitäten der Umweltgruppe

Streaming HFG

Video zum Schulgebäude

Rohbilder und Videos, sowie Schnitt: Fotokurs aus der Q11 in 2018/19.

Was unseren Schülern  am HFG gefällt

Highlights des Hochfranken-Gymnasiums

Schulprofil

Das Hochfranken-Gymnasium Naila ist

  • jung: gegründet 1966
  • in allen Belangen hochmodern ausgestattet: generalsaniert 2011
  • klein und überschaubar, man kennt sich: ca. 400 Schülerinnen und Schüler (durchschnittlich nur 21,6 pro Klasse in den Jahrgangsstufen 5 bis 10), ca. 40 Lehrkräfte.

Schulzweige

Das Hochfranken-Gymnasium ist ein Naturwissenschaftlich-technologisches sowie Sprachliches Gymnasium.

In der 8. Jahrgangsstufe können sich unsere Schüler zwischen zwei Ausbildungsrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen entscheiden.

In den Fächern Deutsch, Englisch, 2. Fremdsprache und Mathematik sowie in allen Nicht-Kernfächern gibt es keine Unterschiede zwischen den Stundentafeln der beiden Ausbildungsrichtungen. Nur in den Jahrgangsstufen 8 mit 11 (im G8: 10) und in 4 der wöchentlich 30-34 Unterrichtsstunden zeigen sich die Unterschiede:

Jgst.NTGStd.SGStd.
8 Chemie 2+1 Französisch 4
Physik 2+1 Physik 2
9 Informatik 2 Französisch 4
Physik 2+1 Physik 2
Chemie 2+1 Chemie 2
10 Informatik 2 Französisch 4
Physik 2+1 Physik 2
Chemie 2+1 Chemie 2
11 Informatik 2 Informatik 2
Physik 2+1 Physik 2
Chemie 2 Französisch 3

Sprachenfolgen

Für alle Schüler sind zwei Fremdsprachen verpflichtend, Englisch ab der 5. Jahrgangsstufe und wahlweise Französisch oder Latein ab der 6. Jahrgangsstufe.

Mit Wahl von Französisch ab Jahrgangsstufe 6 legt man sich bereits auf den naturwissenschaftlich-technologische Ausbildungsrichtiung fest, mit Wahl von Latein ab Jahrgangsstufe 6 stehen zum Beginn der Jahrgangsstufe 8 beide Ausbildungsrichtungen offen.

Das neue 9-jährige Gymnasium

In den Jahrgangsstufen 5, 6 und 8 gibt es im G9 nun keinen Pflichtunterricht am Nachmittag mehr, in Jgst. 7 nur eine Doppelstunde (Sport) und in Jgst. 9 nur eine Stunde, während die Stundentafel im G8 ab der 6. Klasse zwei Nachmittagsstunden (ab Jahrgangsstufe 9 sogar vier Stunden und damit zwei Nachmittage) vorsah. Die Schüler haben also wieder deutlich mehr Zeit am Nachmittag für Hobbies und Wahlkurse.

In der Jahrgangsstufe 5 und 6 sind in den 30 vormittäglichen Wochenstunden jeweils eine verpflichtende Intensivierungsstunde Mathematik, Englisch (Jgst. 5) und 2. Fremdsprache (Jgst. 6) integriert, die in hälftig geteilten Klassengruppen unterrichtet werden und damit optimale Förderbedingungen bieten.

Zusätzlich stehen jedem Schüler über die Jgst. 5 bis 10 verteilt bis zu  sechs freiwillige Intensivierungsstunden offen

Auszeichnungen und Partner des Hochfranken-Gymnasiums:

SBS Jugend debattiert 800x280 ohne Hintergrund mintfreundlicheschule umweltschule in europa 1 728 ohne Hintergrund Bayern barrierefrei ohne Hintergrund logo netzgaenger logo JuFo Schulpreis theaterLogo gute gesunde schule bayern 480


 Kontakt:    Hochfranken-Gymnasium Naila    |    Finkenweg 15    |    95119 Naila    |    Telefon: 09282 9608-0    |    E-Mail:

Logo umgefrbt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.