„Tschick“ am Hofer Theater

Liebe, Homosexualität, Familienprobleme, Freundschaft, Alkohol, Abstemplung und Persönlichkeit – all das sind Themen, die in dem Theaterstück „Tschick“ eine Rolle spielen. So wird Maik in den Sommerferien von seinen Eltern allein in der elterlichen Villa zurückgelassen, da seine Mutter in eine Entzugsklinik muss und der Vater angeblich auf Geschäftsreise fährt. Doch der Neue aus seiner Klasse, Tschick, der Russe, bringt Maik auf andere Gedanken und stürzt ihn in ein Abenteuer, als er eines Tages mit einem geklauten Auto vor seiner Tür auftaucht. Beide begeben sich auf eine Reise durch Deutschland und erleben einen unvergesslichen Sommer mit vielen aufr ...
Vollständig anzeigen ...

Hausbesuch bei Goethe und Schiller

Die Weimarer Klassik steht am Beginn des Deutschunterrichts in der Oberstufe und natürlich sind die beiden großen Dichter und Denker dieser Zeit fester Bestandteil des Lehrplans auf dem Weg zum Abitur. Über ihr Privatleben erfährt man dabei nur wenig. Wie beispielsweise sieht es eigentlich bei Goethe und Schiller zu Hause aus? Das konnten die Schülerinnen und Schüler der Q11 gemeinsam mit OStRin Dr. Braun, StD Graf und StRef Henkenius auf ihrer Exkursion in die Kulturhauptstadt selbst herausfinden. Auch in diesem Schuljahr hatte StD Tautenhahn wieder eine Fahrt ins thüringische Weimar möglich gemacht.
Zunächst gab es einen anschaulichen &U ...
Vollständig anzeigen ...

Kein Ort für Neonazis

Lesung mit Nils Oskamp
Am 10. Oktober erlebten die Schülerinnen und Schüler der 9. Und 10. Jahrgangsstufe des Hochfranken-Gymnasiums nicht nur eine Lesung der besonderen Art, sondern zugleich auch noch ein Jubiläum: Denn auch wenn die Zählung eher ungenau und daher eher eine Schätzung ist, haben sie die etwa 100. Lesung von Nils Oskamp miterlebt. Der Hamburger Illustrator weilte für ein paar Tage in der Region, da das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach an der Saale im Moment seine Zeichnungen in einer Sonderausstellung zeigt. So bot es sich an, dass er auch einen Abstecher in den Frankenwald machte, um dort den Jugendlichen sein autobiographisches Werk vor ...
Vollständig anzeigen ...

„Nimm dir eins, gib mir eins!"

Seit Kurzem an unserer Schule ein BÜCHERTAUSCHREGAL, das sich in der Mensa des HFGs befindet. Hier ist es möglich, sich zu jeder Zeit ein Buch, das einem gefällt und das man gerne lesen möchte, auszusuchen und es mit nach Hause zu nehmen.
Grundsätzlich befinden sich zurzeit viele verschiedene Bücher in diesem Regal: von Thrillern, Jugendbüchern, Spaßbüchern bis hin zu Klassikern ist vieles vertreten. Sinnvoll ist es, dass Du, nachdem Du ein Buch entnommen hast, ein anderes dafür hineinstellst — ganz nach dem Motto: „Nimm dir eins, gib mir eins!"
Wichtig dabei ist, dass keine kaputten oder verschmutzen Bücher eingestel ...
Vollständig anzeigen ...

WORK LOCAL - THINK GLOBAL

Unter diesem Motto informiert die Wirtschaftsregion Hochfranken in der „Hochfrankenstunde“ jetzt schon die kommende Generation über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Geschäftsleiterin Sabrina Kaestner und Projektmanagerin Lena Bösel stellten unseren Schülerinnen und Schüler der Q11 die Vorzüge der Region in beruflicher Hinsicht vor. „Weltmarktführer und ‚Hidden Champions‘ sind nirgendwo in Europa und in der Welt auf engerem Raum vorhanden als in Hochfranken“ führte Lena Bösel aus. Die Branchenstruktur reicht dabei von Automotive über Logistik und Greentech bis hin zu Unternehmen, die innovative Materialien entwickeln. Aber auch der ...
Vollständig anzeigen ...

22.11.

Elternversammlung

22.11.

Jahreshauptversammlung des Förderkreises

Mehr anzeigen ...